Angebote zu "Lebensweltorientierten" (44 Treffer)

Kategorien

Shops

Riebe, R: Partizipation von Kindern und Jugendl...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.05.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Partizipation von Kindern und Jugendlichen als zentrale Strukturmaxime einer lebensweltorientierten Jugendhilfe, Autor: Riebe, Romy, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 24, Informationen: Paperback, Gewicht: 52 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Riebe, R: Partizipation von Kindern und Jugendl...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.05.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Partizipation von Kindern und Jugendlichen als zentrale Strukturmaxime einer lebensweltorientierten Jugendhilfe, Autor: Riebe, Romy, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 24, Informationen: Paperback, Gewicht: 52 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Konzept der lebensweltorientierten Jugendhilfe
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Konzept der lebensweltorientierten Jugendhilfe ab 13.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Konzept der lebensweltorientierten Jugendhilfe
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Konzept der lebensweltorientierten Jugendhilfe ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Partizipation von Kindern und Jugendlichen als ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Partizipation von Kindern und Jugendlichen als zentrale Strukturmaxime einer lebensweltorientierten Jugendhilfe ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Hans Thierschs Konzept der Lebensweltorientierung
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Arbeit beschäftige ich mich mit dem Konzept der Lebensweltorientierung von Hans Thiersch. Zu Beginn wird kurz der Lebenslauf von Hans Thiersch geschildert. Im zweiten Punkt geht es um die von ihm formulierte Theorie der Sozialpädagogik, welche mit der Lebensweltorientierung eng in Zusammenhang steht. Im weiteren Teil meiner Arbeit soll es dann um das Konzept der Lebensweltorientierung gehen, wobei ich zunächst die Entwicklung des Konzepts skizziere. Dann soll das Ziel dieses Konzepts dargestellt werden, um anschließend auf die Dimensionen und die Handlungsprinzipien der lebensweltorientierten Sozialen Arbeit einzugehen. Schließlich soll dann die lebensweltorientierte Jugendhilfe in einzelnen Aspekten erläutert werden und die Arbeit zuletzt durch eine kurze Zusammenfassung abgerundet werden.

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Hans Thierschs Konzept der Lebensweltorientierung
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Arbeit beschäftige ich mich mit dem Konzept der Lebensweltorientierung von Hans Thiersch. Zu Beginn wird kurz der Lebenslauf von Hans Thiersch geschildert. Im zweiten Punkt geht es um die von ihm formulierte Theorie der Sozialpädagogik, welche mit der Lebensweltorientierung eng in Zusammenhang steht. Im weiteren Teil meiner Arbeit soll es dann um das Konzept der Lebensweltorientierung gehen, wobei ich zunächst die Entwicklung des Konzepts skizziere. Dann soll das Ziel dieses Konzepts dargestellt werden, um anschließend auf die Dimensionen und die Handlungsprinzipien der lebensweltorientierten Sozialen Arbeit einzugehen. Schließlich soll dann die lebensweltorientierte Jugendhilfe in einzelnen Aspekten erläutert werden und die Arbeit zuletzt durch eine kurze Zusammenfassung abgerundet werden.

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Kann Heimerziehung demokratisch sein?
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor untersucht in Einrichtungen der (teil-)stationären Erziehungshilfe, was die Akteure unter Partizipation verstehen, wie sie ihre Praxis bewerten und welche Ideen der Weiterentwicklung sie verfolgen.Partizipation ist eine der wichtigsten Strukturmaximen einer modernen, lebensweltorientierten Jugendhilfe. Dabei sollten die Rechte, Bedürfnisse und Interessen von Mädchen und Jungen in Einrichtungen des Bildungs- und Erziehungswesens im Mittelpunkt der pädagogischen Bemühungen stehen. Die Praxis tut sich in konzeptioneller und alltagspraktischer Hinsicht mit dem Begriff der Partizipation nach wie vor schwer. Die vorliegende Studie untersucht in vier Wohngruppen der (teil-)stationären Erziehungshilfe, was die Akteure unter Partizipation verstehen, wie sie ihre Praxis bewerten und welche Ideen der Weiterentwicklung sie verfolgen. Wie kann es gelingen, Beziehungen zwischen Erwachsenen und Jugendlichen so zu gestalten, dass Jugendliche sich weitgehend beteiligt fühlen und die Verantwortung der Erwachsenen gewahrt bleibt? Wie kann die Kultur der gemeinsamen Verantwortung und Mitbestimmung weiterentwickelt werden? Wie können gute Formen der gemeinsamen Entscheidungskultur entwickelt werden?Der Band stellt die Erfolge und Misserfolge in Sachen Partizipation besonders bei Gruppenbesprechungen und der Erziehungsplanung dar und kommentiert diese kritisch. Er arbeitet erziehungstheoretische Widersprüche heraus, die sich durch den Begriff der Partizipation stellen, und gibt wertvolle Hinweise für die Weiterentwicklung der Praxis.

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Kann Heimerziehung demokratisch sein?
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor untersucht in Einrichtungen der (teil-)stationären Erziehungshilfe, was die Akteure unter Partizipation verstehen, wie sie ihre Praxis bewerten und welche Ideen der Weiterentwicklung sie verfolgen.Partizipation ist eine der wichtigsten Strukturmaximen einer modernen, lebensweltorientierten Jugendhilfe. Dabei sollten die Rechte, Bedürfnisse und Interessen von Mädchen und Jungen in Einrichtungen des Bildungs- und Erziehungswesens im Mittelpunkt der pädagogischen Bemühungen stehen. Die Praxis tut sich in konzeptioneller und alltagspraktischer Hinsicht mit dem Begriff der Partizipation nach wie vor schwer. Die vorliegende Studie untersucht in vier Wohngruppen der (teil-)stationären Erziehungshilfe, was die Akteure unter Partizipation verstehen, wie sie ihre Praxis bewerten und welche Ideen der Weiterentwicklung sie verfolgen. Wie kann es gelingen, Beziehungen zwischen Erwachsenen und Jugendlichen so zu gestalten, dass Jugendliche sich weitgehend beteiligt fühlen und die Verantwortung der Erwachsenen gewahrt bleibt? Wie kann die Kultur der gemeinsamen Verantwortung und Mitbestimmung weiterentwickelt werden? Wie können gute Formen der gemeinsamen Entscheidungskultur entwickelt werden?Der Band stellt die Erfolge und Misserfolge in Sachen Partizipation besonders bei Gruppenbesprechungen und der Erziehungsplanung dar und kommentiert diese kritisch. Er arbeitet erziehungstheoretische Widersprüche heraus, die sich durch den Begriff der Partizipation stellen, und gibt wertvolle Hinweise für die Weiterentwicklung der Praxis.

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot