Angebote zu "Luise" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Brandner, L: Bildungsantinomie der stationären ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.07.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Bildungsantinomie der stationären Jugendhilfe. Der Spagat zwischen formeller und informeller Bildung, Autor: Brandner, Luise, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 16, Informationen: Booklet, Gewicht: 40 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Brandner, L: Bildungsantinomie der stationären ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.07.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Bildungsantinomie der stationären Jugendhilfe. Der Spagat zwischen formeller und informeller Bildung, Autor: Brandner, Luise, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 16, Informationen: Booklet, Gewicht: 40 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Conen, Marie-Luise: Kinderschutz: Kontrolle ode...
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.06.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kinderschutz: Kontrolle oder Hilfe zur Veränderung?, Titelzusatz: Ein systemischer Ansatz von Marie-Luise Conen - Aus der Reihe Soziale Arbeit kontrovers - Band 9, Autor: Conen, Marie-Luise, Verlag: Lambertus-Verlag // Lambertus-Verlag GmbH, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Jugendarbeit // Sozialarbeit // Sozial // Kinder // Jugendliche // Pädagogik // Sozialpädagogik // Jugendhilfe // Recht // Soziale Arbeit // Altersgruppen: Jugendliche // Recht bestimmter Jurisdiktionen und bestimmter Rechtsgebiete, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 64, Reihe: Soziale Arbeit kontrovers (Nr. 9), Gewicht: 100 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Conen, Marie-Luise: Zurück in die Hoffnung
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zurück in die Hoffnung, Titelzusatz: Systemische Arbeit mit 'Multiproblemfamilien', Autor: Conen, Marie-Luise, Verlag: Auer-System-Verlag, Carl // Carl-Auer Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Psychotherapie // Systemische Therapie // Therapie // Jugendhilfe // Sozialarbeit // Soziale Arbeit // Psychologie // Psychotherapie: Paare und Familien, Rubrik: Psychologie // Psychologische Ratgeber, Seiten: 292, Reihe: Soziale Arbeit, Gewicht: 406 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Kinderrechte als Fixstern moderner Pädagogik?
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 29.02.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kinderrechte als Fixstern moderner Pädagogik?, Titelzusatz: Grundlagen, Praxis, Perspektiven, Redaktion: Hartwig, Luise // Mennen, Gerald // Schrapper, Christian, Verlag: Juventa Verlag GmbH // Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Pädagogik // Sozialpädagogik // Bildung // Bildungssystem // Bildungswesen // Jugendhilfe // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 315, Reihe: Koblenzer Schriften zur Pädagogik, Gewicht: 502 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Wie kann ich Ihnen helfen, mich wieder loszuwer...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer als Therapeut oder Berater mit Klienten arbeiten soll, die von sich aus kein Anliegen haben oder nicht beraten werden wollen, hat zwei Möglichkeiten: Er sucht sich andere Klienten, oder er versucht, die Möglichkeiten zu nutzen, die die Situation bietet.Marie-Luise Conen und Gianfranco Cecchin zeigen mit diesem Buch, dass Unfreiwilligkeit kein Hindernis für eine gute Zusammenarbeit sein muss. Professionellen Helfern bieten sie neue Standpunkte und Konzepte für den Umgang mit unmotivierten Klienten an. Die sind nicht nur in der Jugendhilfe, der Psychiatrie oder im Strafvollzug von großem Nutzen, sondern machen auch in der Jugendgerichtshilfe, in Einrichtungen der Drogenrehabilitation, im Umgang mit Verkehrsstraftätern oder bei häuslicher Gewalt erfolgreiche Interventionen möglich.Gianfranco Cecchin (1932-2004) zählt mit seinen Mailänder Kollegen zu den Pionieren der systemischen Therapie. Marie-Luise Conen hat viele ihrer Ideen in der aufsuchenden Familientherapie formuliert und erprobt. Gemeinsam haben sie das Thema über 15 Jahre entwickelt und publizieren es hier erstmals."Das Buch ist nicht nur Fachleuten zu empfehlen, die im engeren Sinn in Zwangeskontexten tätig sind. Es bietet gleichfalls allen, die mit Klienten arbeiten, die wenig oder kaum für eine Zusammenarbeit motiviert sind, eine pragmatische Reflexionsgrundlage ihres Handelns und Interventionsanregungen, die nach dem Lesen in die eigene Arbeit drängen." Familiendynamik

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Wie kann ich Ihnen helfen, mich wieder loszuwer...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer als Therapeut oder Berater mit Klienten arbeiten soll, die von sich aus kein Anliegen haben oder nicht beraten werden wollen, hat zwei Möglichkeiten: Er sucht sich andere Klienten, oder er versucht, die Möglichkeiten zu nutzen, die die Situation bietet.Marie-Luise Conen und Gianfranco Cecchin zeigen mit diesem Buch, dass Unfreiwilligkeit kein Hindernis für eine gute Zusammenarbeit sein muss. Professionellen Helfern bieten sie neue Standpunkte und Konzepte für den Umgang mit unmotivierten Klienten an. Die sind nicht nur in der Jugendhilfe, der Psychiatrie oder im Strafvollzug von großem Nutzen, sondern machen auch in der Jugendgerichtshilfe, in Einrichtungen der Drogenrehabilitation, im Umgang mit Verkehrsstraftätern oder bei häuslicher Gewalt erfolgreiche Interventionen möglich.Gianfranco Cecchin (1932-2004) zählt mit seinen Mailänder Kollegen zu den Pionieren der systemischen Therapie. Marie-Luise Conen hat viele ihrer Ideen in der aufsuchenden Familientherapie formuliert und erprobt. Gemeinsam haben sie das Thema über 15 Jahre entwickelt und publizieren es hier erstmals."Das Buch ist nicht nur Fachleuten zu empfehlen, die im engeren Sinn in Zwangeskontexten tätig sind. Es bietet gleichfalls allen, die mit Klienten arbeiten, die wenig oder kaum für eine Zusammenarbeit motiviert sind, eine pragmatische Reflexionsgrundlage ihres Handelns und Interventionsanregungen, die nach dem Lesen in die eigene Arbeit drängen." Familiendynamik

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot