Angebote zu "Umfeld" (57 Treffer)

Kategorien

Shops

Rösch, Eike: Jugendarbeit in einem mediatisiert...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Jugendarbeit in einem mediatisierten Umfeld, Titelzusatz: Impulse für ein theoretisches Konzept, Autor: Rösch, Eike, Verlag: Juventa Verlag GmbH // Juventa Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sozialeinrichtung // Jugendhilfe // Sozialarbeit // Soziale Arbeit, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 172, Gewicht: 281 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Herausforderung ADHS
23,40 € *
ggf. zzgl. Versand

ADHS - was ist das überhaupt? Wie erkennt man Kinder und Jugendliche mit ADHS? Wie kann man ihnen am besten helfen?Auf diese und viele weitere Fragen finden Eltern, Erzieher/-innen und Lehrkräfte in diesem Buch alle Antworten, die sie brauchen. Sie erfahren- welche Symptome typisch für ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung) sind - wie diese Störung bei Kindern und Jugendlichen verursacht wird und vor allem - wie Sie die ADHS-Betroffenen systematisch und optimal unterstützen können.Meistern Sie die Herausforderung ADHS - zusammen mit allen Beteiligten im Umfeld des Kindes oder Jugendlichen. Dazu gibt der Autor bewährte Hilfen und Beispiele aus der Praxis. Ergänzt wird der Band durch ein umfangreiches Literatur- und Adressenverzeichnis rund um ADHS.Für Lehrkräfte, Erzieher/-innen in Kindergärten und Heimen, Pädagogen in der Kinder- und Jugendhilfe sowie Eltern.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Herausforderung ADHS
23,40 € *
ggf. zzgl. Versand

ADHS - was ist das überhaupt? Wie erkennt man Kinder und Jugendliche mit ADHS? Wie kann man ihnen am besten helfen?Auf diese und viele weitere Fragen finden Eltern, Erzieher/-innen und Lehrkräfte in diesem Buch alle Antworten, die sie brauchen. Sie erfahren- welche Symptome typisch für ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung) sind - wie diese Störung bei Kindern und Jugendlichen verursacht wird und vor allem - wie Sie die ADHS-Betroffenen systematisch und optimal unterstützen können.Meistern Sie die Herausforderung ADHS - zusammen mit allen Beteiligten im Umfeld des Kindes oder Jugendlichen. Dazu gibt der Autor bewährte Hilfen und Beispiele aus der Praxis. Ergänzt wird der Band durch ein umfangreiches Literatur- und Adressenverzeichnis rund um ADHS.Für Lehrkräfte, Erzieher/-innen in Kindergärten und Heimen, Pädagogen in der Kinder- und Jugendhilfe sowie Eltern.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Eingliederungshilfe nach § 35a SGB VIII: Chance...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufgrund der weitreichenden Kompetenzen, der interdisziplinären und multiprofessionellen Beteiligung im Hilfeverfahren sowie der rechtlich unklar definierten Rolle der SozialpädagogenInnen genießt die Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche vielerorts in der Jugendhilfe noch Respekt - auch nach der mittlerweile 21-jährigen Existenz. Die Fachkraft im Jugendamt muss daher über weitreichende Kompetenzen, nicht nur in der Sozialen Arbeit, sondern ebenso in den Bezugsdisziplinen wie der Psychologie, Psychiatrie und der Rechtswissenschaft verfügen. Nur durch das Zusammenführen von entwicklungspsychologischem Wissen, der Entstehung und der Ursachen von psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter sowie der Wirkung der Klientel im gesellschaftlichen, psychosozialen Umfeld kann den Entstehungsfaktoren einer seelischen Behinderung entgegengewirkt werden und können Ressourcen in der Hilfeplanung der Eingliederungshilfe genutzt werden. Dieses Buch richtet sich aufgrund der Multiprofessionalität und Interdisziplinarität neben dem Bereich des Jugendamtes ebenso für die Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie für die Schule.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Eingliederungshilfe nach § 35a SGB VIII: Chance...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufgrund der weitreichenden Kompetenzen, der interdisziplinären und multiprofessionellen Beteiligung im Hilfeverfahren sowie der rechtlich unklar definierten Rolle der SozialpädagogenInnen genießt die Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche vielerorts in der Jugendhilfe noch Respekt - auch nach der mittlerweile 21-jährigen Existenz. Die Fachkraft im Jugendamt muss daher über weitreichende Kompetenzen, nicht nur in der Sozialen Arbeit, sondern ebenso in den Bezugsdisziplinen wie der Psychologie, Psychiatrie und der Rechtswissenschaft verfügen. Nur durch das Zusammenführen von entwicklungspsychologischem Wissen, der Entstehung und der Ursachen von psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter sowie der Wirkung der Klientel im gesellschaftlichen, psychosozialen Umfeld kann den Entstehungsfaktoren einer seelischen Behinderung entgegengewirkt werden und können Ressourcen in der Hilfeplanung der Eingliederungshilfe genutzt werden. Dieses Buch richtet sich aufgrund der Multiprofessionalität und Interdisziplinarität neben dem Bereich des Jugendamtes ebenso für die Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie für die Schule.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Wie Jugendämter entscheiden
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Christian SchrapperDie Hilfen zur Erziehung unterlagen spätestens seit der Heimrevolte der siebziger Jahre einem Wandel, der sich u. a. durch eine Differenzierung der Hilfeformen kennzeichnen lässt. Während die kommunale Jugendhilfe bspw. in den sechziger Jahren noch weitgehend eingriffsorientiert agierte und in der Folge Heimerziehung und Vollzeitpflege die maßgeblichen Hilfeformen waren, v- suchen sich die handelnden Institutionen seit einigen Jahren mit dem Einsatz ambulanter und teilstationärer Hilfen bei den Familien und in deren Umfeld zu etablieren. Nicht zuletzt die bereits seit einiger Zeit im Hinblick auf den Kindesschutz geführte Diskussion verleiht der Frage nach der richtigen Hilfe neue Aktualität. Die Gründe für die je nach Jugendamtsbezirk unterschiedliche Inanspru- nahme einzelner Hilfeformen sind seit jeher Anlass für Kontroversen. Als maßgeblich werden insbesondere die Lebenslagen der Familien, bestehende Angebotsstrukturen der Jugendhilfe, demographische Aspekte sowie Arbei- weisen und Arbeitsbedingungen der Jugendämter bewertet. Der Hinweis auf Arbeitsprozesse und -strukturen des kommunalen Jugendamtes ermöglicht Aufmerksamkeit für die zentrale Funktion dieser Institution in Fragen der Gewährung von Hilfen zur Erziehung. Äußeres Kennzeichen sind u. a. die dort zu treffenden Entscheidungen im Einzelfall. Hier setzt Frank Egers Untersuchung ein. Das vorliegende Buch zeichnet das Porträt einer in Bewegung geratenen Institution, die vielfältige Änderungen ihrer Wissensbestände vollzieht und damit zu einem veränderten Entscheidun- verhalten gelangt. Indem die Untersuchung systematisch nach den Durchsetzungsbedingungen für das Entscheidungsverhalten des kommunalen Jugendamtes fragt, geht sie über eine vordergründige Praxisbeschreibung weit hinaus. Die Veränderung der organisationalen Wissensbestände wird auf der Grundlage einer fundierten em- rischen Analyse von Datenmaterial beschrieben.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Wie Jugendämter entscheiden
51,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Christian SchrapperDie Hilfen zur Erziehung unterlagen spätestens seit der Heimrevolte der siebziger Jahre einem Wandel, der sich u. a. durch eine Differenzierung der Hilfeformen kennzeichnen lässt. Während die kommunale Jugendhilfe bspw. in den sechziger Jahren noch weitgehend eingriffsorientiert agierte und in der Folge Heimerziehung und Vollzeitpflege die maßgeblichen Hilfeformen waren, v- suchen sich die handelnden Institutionen seit einigen Jahren mit dem Einsatz ambulanter und teilstationärer Hilfen bei den Familien und in deren Umfeld zu etablieren. Nicht zuletzt die bereits seit einiger Zeit im Hinblick auf den Kindesschutz geführte Diskussion verleiht der Frage nach der richtigen Hilfe neue Aktualität. Die Gründe für die je nach Jugendamtsbezirk unterschiedliche Inanspru- nahme einzelner Hilfeformen sind seit jeher Anlass für Kontroversen. Als maßgeblich werden insbesondere die Lebenslagen der Familien, bestehende Angebotsstrukturen der Jugendhilfe, demographische Aspekte sowie Arbei- weisen und Arbeitsbedingungen der Jugendämter bewertet. Der Hinweis auf Arbeitsprozesse und -strukturen des kommunalen Jugendamtes ermöglicht Aufmerksamkeit für die zentrale Funktion dieser Institution in Fragen der Gewährung von Hilfen zur Erziehung. Äußeres Kennzeichen sind u. a. die dort zu treffenden Entscheidungen im Einzelfall. Hier setzt Frank Egers Untersuchung ein. Das vorliegende Buch zeichnet das Porträt einer in Bewegung geratenen Institution, die vielfältige Änderungen ihrer Wissensbestände vollzieht und damit zu einem veränderten Entscheidun- verhalten gelangt. Indem die Untersuchung systematisch nach den Durchsetzungsbedingungen für das Entscheidungsverhalten des kommunalen Jugendamtes fragt, geht sie über eine vordergründige Praxisbeschreibung weit hinaus. Die Veränderung der organisationalen Wissensbestände wird auf der Grundlage einer fundierten em- rischen Analyse von Datenmaterial beschrieben.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Strategisches Management bei einem öffentlichen...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Esslingen (Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege), Sprache: Deutsch, Abstract: Die HzE-Strategiekarte soll nach ihren Entwicklern Sozialstrukturdaten sowie wirkungsorientierte und ressourcenorientierte Daten zur Verfügung stellen und darauf aufbauend zu einer fachlichen Diskussion zur weiteren Planung (was und wie) anregen. Die Fragen, denen in dieser Arbeit nachgegangen wird, sind: Erstens, ob die aus der Betriebswirtschaft stammende Methodik des Strategischen Managements, insbesondere der Strategischen Planung, für die Planung des Angebotes der Hilfen zur Erziehung herangezogen werden kann. Und zweitens, ob die HzE-Strategiekarte den Prozess der Strategischen Planung entsprechend unterstützen kann.Die Aufgabe der Strategischen Planung in einem Jugendamt ist im 80 SGB VIII geregelt. Dieser weist der öffentlichen Jugendhilfe die Planungsverantwortung (Jugendhilfeplanung) zu. Im Einzelnen werden hierzu die Bestandserhebung von Diensten und Einrichtungen, die Bedarfsfeststellung unter Berücksichtigung der Wünsche, Bedürfnisse und Interessen der betroffenen Bürgerinnen und Bürger, sowie die rechtzeitige Planung von Angeboten zur Befriedigung des Bedarfs genannt. Die Eigenschaften der zu planenden Angebote sind ebenfalls näher beschrieben: Kontakte in der Familie und im sozialen Umfeld sollen erhalten und gepflegt werden können, die Angebote sollen effektiv, effizient, vielfältig und aufeinander abgestimmt sein, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie soll damit konvergieren und junge Menschen und Familien in prekären Lebenssituationen sollen besonders gefördert werden.Das Strategische Management und die Strategische Planung zählen zu den jüngeren Disziplinen der Betriebswirtschaftslehre. In einer von ständigem, immer dynamischerem Wandel geprägten und mehrdeutig interpretierbaren Unternehmensumwelt sind sie wichtiger denn je. Um auf dem Markt bestehen zu können, sind rasche Neuausrichtungen, die Etablierung neuer Geschäftsmodelle und eine umfassende Anpassung von Strategien unausweichlich. Man spricht von einer VUKA-Umwelt (volatil, unsicher, komplex, Ambiguität). Für die Verantwortlichen in Unternehmen ist daher die Beschäftigung mit strategischer Unternehmensführung nicht nur interessant, sondern dringend notwendig, um das langfristige Bestehen einer Unternehmung am Markt zu gewährleisten. Dies wurde und wird zunehmend auch in Non-Profit-Organisationen (NPO) erkannt.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Förderung der Ausbildungsreife von Hauptschülern
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zahlreiche benachteiligte Jugendliche scheitern an den gestiegenen gesellschaftlichen Anforderungen. In besonderer Weise sind von dieser Entwicklung Hauptschüler betroffen. Ihnen gelingt es häufig nur unzureichend die Herausforderungen unserer modernen Gesellschaft zu meistern. Besonders negativ wirken sich fehlende Ressourcen und Kompetenzen der Heranwachsenden an der Schwelle zum Berufseintritt aus. Aufgrund dieses erschwerten Zugangs zum Berufsleben brauchen diese Jugendlichen Unterstützung und Begleitung. Erlebnispädagogische Projekte an Hauptschulen, die den Handlungsspielraum der Schüler erweitern, können diese Risikogruppe auf eine Ausbildung vorbereiten. Dieses erlebnispädagogische Praxisbuch ist dabei eine gute Antwort auf das immer stärker durch Defizite geprägte Umfeld vieler Jugendlicher. Erlebnispädagogische Projekttage können daher ein Anstoß für junge Menschen sein, ihren eigenen Weg zu gehen und ihre eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Eine Vernetzung von Jugendhilfe, Fachhochschulen, kommunalen Einrichtungen, freien und/oder kirchlichen Trägern und Unternehmen bildet den Ausgangspunkt dieses Projekts.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot